KISKO

Konflikte in Schulklassen kommunikativ lösen

Konflikte gehören zum Leben...

... auch in der Schule – so gibt es zwischen den einzelnen Akteuren immer wieder Auseinandersetzungen, die den Schulalltag belasten. Oft mangelt es an Zeit, um Ideen für ein versöhnliches Miteinander zu entwickeln. Genau hier setzten die KISKO Referenten und Referentinnen an.

Unser Ziel:
Die (Wieder-)Herstellung einer wertschätzenden, wohlwollenden Haltung zwischen den Konfliktparteien sowie eine ressourcenfördernde Kommunikation und Konsensorientierung unter allen Beteiligten.

Unsere Arbeitsweise:
Im Seminar entsteht unter der Leitung der Referenten und Referentinnen ein geschützter Rahmen, in dem die Klasse für sich Lösungen sucht für ein besseres Miteinander im Schulalltag. Je nach Ausgangssituation nutzen wir Mediation, Elemente aus der Erlebnispädagogik, Grundlagen der interkulturellen und geschlechtsspezifischen Pädagogik sowie der gewaltfreien Kommunikation.

Aktuelle Pandemie-Situation

Bis auf Weiteres entfallen alle geplanten KISKO-Seminare. Wir haben aber Alternativen entwickelt, die wir Ihnen gerne vorstellen.

Bitte kontaktieren Sie uns.

 

Kontakt

Fachrefereat Jugend und Schule
Astrid Reschberger
Preysingstr. 93
81667 München
Tel.: 089/48092-2210
referat@jugendundschule.de

Aktuelle Pandemie-Situation

Bis auf Weiteres entfallen alle geplanten KISKO-Seminare. Wir haben aber Alternativen entwickelt, die wir Ihnen gerne vorstellen.

Bitte kontaktieren Sie uns.

 

Kontakt

Fachrefereat Jugend und Schule
Astrid Reschberger
Preysingstr. 93
81667 München
Tel.: 089/48092-2210
referat@jugendundschule.de

Aktuelles